Papier

COPY ME (Ausschnitt) - Rita Beckmann (2013)

Papier ist ein faszinierendes und vielseitiges Material. Man kann es befühlen, beschreiben, bemalen, zerschneiden, zerreißen, auflösen, falten, verbrennen, man kann eine Vielzahl von Geräuschen damit erzeugen (...). Als Informationsträger transportiert es für uns übergangsweise Abbilder unserer Weltansichten und -einsichten, die wir für mehr oder weniger real halten. Seinem Ursprung nach steht es mit Holz in Verbindung, am Ende seines Dienstleistungsweges löst es sich wieder auf und kehrt schließlich zur Erde zurück um erneut dem Baum als Substrat zu dienen.

Hält man die verschiedenen Aspekte von Papier gegeneinander,  verbindet sich das Flüchtige (Material und Inahlt) und das Ewige (der Kreislauf von Holz, zu Papier, zu Erde, zu Holz) nicht selten auf erstaunliche Weise.